Genehmigung Gartenhaus - Gartenhaus selber bauen!

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zur Baugenehmigung eines Gartenhauses! Welche Auflagen und rechtlichen Bestimmungen müssen erfüllt sein?

Wie in Deutschland nicht anders zu erwarten benötigen Sie für Ihr Gartenhaus dann eine Baugenehmigung, wenn Sie einen der beiden folgenden Punkte erfüllen:

  • Überschreitung einer gewissen Höchstgrenze des umbauten Raums
  • Erbauung eines Gartenhauses auf einem betonierten Fundament

 

Bei dem Wert des umbauten Raums handelt es sich um das Raumvolumen.

 

Wie beim normalen Hausbau ist die Frage der Baugenehmigung der genauen vorliegenden Grenzen nicht nur Länder, sondern sogar Kreis-Sache. Die jeweiligen Höchstgrenzen die nicht überschritten werden dürfen oder nur mit Genehmigung schwanken von Land zu Land und zu Stadt zu Stadt sehr stark.

 

Hier ein kleines Beispiel aus den unterschiedlichen Baurechten:

 

Kiel: Baugenehmigung erforderlich ab 30 m³ Raumvolumen.

Rostock: wie in Flensburg, für Schrebergärten aber ab 20 m³, für Schrebergärten mit Terrasse ab 24 m³.

Konstanz: Baugenehmigung erforderlich ab 40 m³, in Kleingarten-/Schreber - Gartenanlagen ab 20m³.

 

 

Neben den oben beschriebenen Gesetzen gelten des Weiteren auch Bauvorschriften die auch ohne Baugenehmigung eingehalten werden müssen zu beachten.

 

Entweder Sie halten einen Mindestabstand von 3 Metern zum Nachbargrundstück ein. Oder Sie müssen folgende Maßstäbe bei der Bebauung von unter 3 Metern zur Nachbargrenze einhalten:

  • Die Höhe der Grenz-Gartenhaus-Wand beträgt maximal 3 Meter
  • Die überdachte Fläche des Gartenhauses darf 20 m² nicht überschreiten
  • Die Summe der Nutzfläche aller Grenzgebäude darf nicht mehr als 50 m² ergeben
  • Die gesamte Länge der Außenwand ist je Grundstücksgrenze auf maximal 8 Meter begrenzt

 

Es lässt sich also festhalten, dass sich auf jeden Fall bei Ihrer zuständigen Baubehörde und Bauamt nach den erforderlichen Bauvorschriften erkundigen sollen bevor Sie mit dem Bau des Gartenhauses anfangen. Andernfalls können Sie böse Überraschungen erleben, die vom Abriss des Hauses bis hin zu hohen Geldbußen führen können.