Gartenhäuser Typen - Vom Gartenhaus aus Holz bis hin zum Fertighaus!

Gartenhäuser gibt es in den unterschiedlichsten Variationen. Vom Holzhaus zum selber bauen, Gartenhaus aus Stein oder Plastik bis hin zum Fertiggartenhaus aus Plastik!

Gartenhäuser Typen
Gartenhäuser Typen

Sie wollen sich ein Gartenhaus, eine Laube oder einen Geräteschuppen in Ihrem Garten oder auf Ihrem Grundstück selber bauen oder bauen lassen. Zum einen muss man sich Gedanken darüber machen, welchen Gartenhaus Typ man bevorzugt und welche Vorteile bzw. Nachteile der einzelne Gartehaustyp mit sich bringt. Neben der Größe ist vor allem das Material der Hauptkostentreiber.

 

Beim Material aus dem das Gartenhaus besteht sind die gängingsten Varianten die folgenden Materialien:

 

 

Der meist verwendete Gartenhaustyp ist sicherlich das Holzhaus. Natürlich gibt es auch Mischformen, dennoch ist in Regel Holz das meist verwendete Material.

 

Innerhalb der einzelnen Materialklasse, hier zum Beispiel Holz, ergeben sich vielfältige Möglichkeiten und Holzarten, die man verwenden kann und die einen enormen Einfluss auf die Kosten des Gatrtenhauses, des Geräteschuppens oder der Laube haben.

Als Grundmaterial bei Holzhäusern wird oft Fichte verwendet. Ein Gartenhaus
in der oberen Preiskategorie wird meistens aus Lärche angefertigt. Die
Lärche ist nämlich das haltbarste heimische Nadelgehölz und wird gerne
auch bei Bauten im Wasser verwendet. So kann ein Gartenhaus aus Lärche
den verschiedenen Witterungsbedingungen standhalten und bleibt
langfristig gesehen formbeständig.

Folgende Haustypen oder Bauten sind in einem Garten möglich. Die Größe kann zwischen 4qm bis Ende offen variieren. Des Weiteren sind die Innenausstattung, als auch die Außenausstattung, wie eine Terasse, Veranda, Unterstellmöglichkeiten etc. möglich und sind der Hauptkostenfaktor!

 

Überlegen Sie sich vor dem Kauf oder der Entscheidung des selber Bauens gut, für was Sie das Gartenhaus in Ihrem Garten nutzen wollen, wo es genau stehen soll, wie viel Platz Sie dafür benötigen und wie groß es daher sein kann, welches Material Sie bevorzugen und wie hoch die Kosten sein dürfen.

 

Folgende Gartenhaustypen sind zum Selbstbau oder zum Kauf geeignet und weit verbreitet:

 

  • Gartenhaus: Ab 4qm aus Holz, Stein, Plastik oder Metall: Ausstattung sowohl innen als auch draußen hängt von der möglichen Größe, dem Budget und den Ansprüchen des Besitzers ab. Hier sind der Einbau von Fenstern, einer Veranda, eines Vordaches etc. möglich und sinnvoll, wenn das Haus auch zum entspannen und relaxen genutzt werden soll.
  • Geräteschuppen: Kann auch ab 4qm aus Holz, Stein, Plastik oder Metall errichtet werden. Ein Geräteschuppen bietet sich zum Unterstellen von Gartengeräten, Fahrrädern und sonstigen Gegenständen an. Ein Geräteschuppen ist in der Regel wesentlich günstiger, weil für den Innenausbau keine großen Kosten anfallen und weder Fenster, noch aufwendige Ausarbeiten angebracht werden müssen.
  • Gartenlaube: Eine Gartenlaube ist in der Regel die Sparversion eines Gartenhauses. Die Laube kann sowohl offen als auch geschlossen sein und dient in den meisten Fällen als Mischform von Geräteschuppen und Gartenhaus.