Material Gartenhaus - Kostentreiber beim Gartenhauskauf!

Das Material beim Gartenhausbau ist der Kostentreiber überhaupt! Holz, Plastik, Stein oder Metall! Welches Material hat welche Vorteile und Nachteile?

Material Gartenhaus
Material Gartenhaus

Der Großteil von Gartenhäusern und Geräteschuppen ist immer noch aus Holz gebaut. Des Weiteren werden die meisten Fertiggartenhäuser als Bausätze aus Holz angeboten. Das liegt zum einen daran, dass Holz früher das meist verwendete und zugänglichste Material bei Hausbauten war, als auch dass Holz als Material für Gartenhäuser und Geräteschuppen viele Vorteile bietet und sich als Naturprodukt bestens in eine natürliche Umgebung, wie einen Garten, einpflegt.

 

Gartenhaus aus Holz:

Trotz der vielen Vorteile von Holz haben es andere Materialien, wie zum Beispiel Metall, Stein oder Kunststoff / Plastik, zunehmend geschafft sich auf dem Markt von Gartenhäusern zu etablieren. Zum einen liefern diese Materialien in der Regel eine höhere Lebensdauer zu teilweise deutlich niedrigeren Kosten. Des Weiteren ist die Pflege, Instandhaltung und der Erstaufwand häufig (Ausnahme Holz) ein Bruchteil zu dem was bei einem Holzgartenhaus anfällt.

 

Jedes Material hat seine Vorteile bzw. Nachteile und verursacht unterschiedliche Kosten und Aufwand in der Pflege, Instandhaltung und im Bau!

 

Gartenhaus aus Stein:

 Stein ist das Material, dass am wenigsten beim Eigenbau und Fremdbau eines Gartenhauses oder Geräteschuppens eingesetzt wird. Das liegt zum einen daran, dass man hierfür recht hohe Koste und eine im Vergleich zu anderen Materialien sehr lange und intensive Bauzeit einplanen muss. Des Weiteren sind Transport, Bauvorbereitung und Komplexität des gesamten Bauwerks wesentlich höher und schwieriger zu bewerten, als bei Materialien wie Holz, Plastik oder Metall.

 

Ein Steinhaus hat sicherlich den Vorteil, dass es sich ähnlich gut wie ein Holzgartenhaus in die natürliche Umgebung einfügt. Es ist aber auch sehr teuer und aufwendig im Aufbau. Wer ein Gartenhaus aus Stein aus selber bauen will benötigt des Weiteren gute handwerkliche Fähigkeiten und Erfahrung als auch viele unterschiedliche Bauutensilien und Gerätschaften.

 

Unserer Erfahrung nach ist ein Gartenhaus aus Stein zum selber bauen eher die Ausnahme und nur für fortgeschrittene Amateure oder angehende Profis die richtige Wahl.

 

Gartenhaus aus Metall:

Metall ist ein Material, dass immer mehr beim Bau von Fertiggartenhäusern genutzt wird. Grundsätzlich sind eine Vorpflege und ein ständiges Nachstreichen bei einem Gartenhaus aus Metall nicht mehr notwendig. Gartenhäuser aus Metall sind sehr wetterbeständig und schnell und einfach aufzubauen. Aus Kostensicht ist ein Gartenhaus aus Metall sicherlich eine gute und günstige Alternative. So kann man ein Gartenhaus aus Metall schon ab wenigen hundert Euro kaufen. Zum einfachen Verstauen und Lagerung von Gartengeräten oder Fahrrädern ist ein Gartenhaus aus Plastik auf jeden Fall eine sehr gute Lösung!

 

Im Vergleich zu einem Plastikhaus fügt sich ein Metallgartenhaus wesentlich besser in die Natur ein und hat einen gewissen Scharm. Auf Grund neuer und moderner Versieglungstechnik und Vorbehandlung benötigt ein Gartenhaus aus Metall kaum Wartung, Pflege und Initialaufwand.

 

Die meisten Metallgartenhäuser werden aus feuerverzinktem Bleck oder Aluminium gefertigt und sind daher extrem wetterbeständig und pflegeleicht

Gartenhaus aus Plastik / Kunststoff:

Besonders Plastik / Kunststoff ist ein Material, dass immer mehr beim Bau von Fertiggartenhäusern genutzt wird. Grundsätzlich sind eine Vorpflege und ein ständiges Nachstreichen bei einem Gartenhaus aus Plastik / Kunststoff nicht mehr notwendig. Die einfache Pflege mit Wasser ist vollkommen ausreichend. Gartenhäuser aus Plastik sind sehr wetterbeständig und schnell und einfach aufzubauen. Aus Kostensicht ist ein Gartenhaus aus Plastik / Kunststoff sicherlich die günstigste Alternative. So kann man ein Gartenhaus aus Plastik schon für ab 250 Euro kaufen. Zum einfachen Verstauen und Lagerung von Gartengeräten oder Fahrrädern ist ein Gartenhaus aus Plastik aber eine sehr gute Lösung!

 

Das Plastikhaus hat sicherlich keinen vergleichbaren Scharm wie ein Holzhaus. Man wird sich ein Gartenhaus aus Plastik nicht ähnlich gemütlich und luxuriös wie ein Holzhaus einrichten und es fügt sich in den wenigsten Fällen so gut in seine Umgebung ein, wie ein Gartenhaus aus Holz.